Kürbishof

Über uns

Kürbishof Hammerl

Im Einklang mit der Natur.

Unser land- und forstwirtschaftlicher Betrieb wird seit Generationen naturnah bewirtschaftet. Früher war der Hof auf Rinderhaltung mit Grünlandwirtschaft und Futtergetreideanbau ausgerichtet. Heute werden Ölkürbis, Roggen, Alternativkulturen und Energieholz gepflanzt.

Für den Großteil der anfallenden Pflegearbeiten finden betriebseigene Maschinen mittlerer Größe das Auslangen. Durch die Mitgliedschaft in einer Traktor- und Maschinengemeinschaft ist es möglich, schlagkräftige Maschinen mit neuester Technik bodenschonend und wirtschaftlich einzusetzen. 

Prämierungen und Auszeichnungen

pr2015

12 x Gold für unser Kürbiskernöl.

Auch 2015 fand ein Wettbewerb über die Qualität steirischer Kürbiskernöle statt. Dabei wurden von einem Labor und einer unabhängigen Feinschmecker-Jury zahlreiche Kürbiskernöle auf Herz und Nieren geprüft. Unser Kürbiskernöl konnte wiederum alle Qualitätsanforderungen erfüllen. Wir sind stolz bereits zum 12. Mal die Goldplakette „Prämierter steirischer Kernölbetrieb“ erhalten zu haben!

Ölkürbisanbau

Unser Ölkürbisanbau erfolgt in integrierter Produktion, hier wird weitgehend auf intensive Düngung und chemischen Pflanzenschutz verzichtet. Die Aussaat der Samen erfolgt Ende April/Anfang Mai in Reihen, sodass ein mehrmaliges mechanisches Hacken zwischen den Reihen ermöglicht wird. Je nach Witterung erfolgt die maschinelle Ernte zwischen Mitte September bis Mitte Oktober. Die Kürbiskerne werden unmittelbar nach der Ernte gewaschen, getrocknet und von Schalenteilen gereinigt. Die vollreifen, dickbauchigen und dunkelgrünen Kürbiskerne sind die Voraussetzung für unser erstklassiges Steirisches Kürbiskernöl.

Vom Kern zum Öl

Kürbishof Hammerl

Unsere getrockneten und somit lagerfähigen Steirischen Kürbiskerne werden bei Bedarf und daher immer frisch gepresst. Etwa 2,5 kg dieser schalenlosen Kürbiskerne werden für einen Liter Steirisches Kürbiskernöl benötigt, wobei die Kürbiskerne im traditionellen Herstellungsverfahren gemahlen, schonend geröstet und gepresst werden. Der Erfahrung des jeweiligen Pressmeisters kommt hier eine besondere Bedeutung zu.

Unser Steirisches Kürbiskernöl ist aufgrund seines traditionellen Herstellungsprozesses ein reines, naturbelassenes Pflanzenöl und kann so mit wertvollen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen auftrumpfen.

Steirisches Kürbiskernöl - das Original!

Die Banderole sichert das Original!

Durch unsere Mitgliedschaft bei der Organisation „Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“ unterwerfen wir uns einem strengen Kontrollsystem welches die lückenlose Nachvollziehbarkeit der heimischen Kürbiskerne vom Feld über die steirischen Ölmühlen, in die Flasche bis zum Ladentisch gewährleistet.

• gesicherte Herkunft der Kürbiskerne
• Kürbiskernöl hergestellt in heimischen Ölmühlen
• 100% reines Kürbiskernöl aus Erstpressung

Sie erkennen die Echtheit des Steirischen Kürbiskernöls g.g.A. durch die am Verschluss angebrachte Banderole.  Für jede Flasche „Steirisches Kürbiskernöl“ mit Banderole ist sichergestellt, dass bei der Herstellung die strengen Qualitätskriterien erfüllt worden sind.

 

Bioenergie

kuerbishof-hammerl-5000

Wir legen besonderen Wert auf einen schonenden Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen unter Verwendung erneuerbarer Energiequellen. Das Wohnhaus und die Betriebsgebäude werden seit 1997 mit einer Hackschnitzel-Heizanlage beheizt, Warmwasser wird über eine Solaranlage erzeugt. Ein Teil des Strombedarfes wird über eine Photovoltaikanlage gedeckt. Unser aktuellstes Projekt war die Errichtung eines „Sonnenspeichers“ in Form einer solarbetriebenen Hackguttrockenanlage. Seit der Inbetriebnahme im Mai 2012 wird nasses Hackgut mittels Sonnenkraft getrocknet. Der Energiegehalt des Hackgutes kann um bis zu 60% aufgewertet werden. Sie Sonnenenergie vom Sommer wird so effizient in Form von Qualitätshackgut für den Winter verfügbar gemacht.